Tropengewächshaus

Mitten in Deutschland gedeihen Kaffee und Kakao, Baumwolle und Muskatnüsse: hier gibt es das ganze Jahr lang üppiges Grün unter Glas. Das Tropengewächshaus der Universität Kassel beherbergt eine faszinierende Fülle von 450 nutzbaren Pflanzenarten, darunter Nahrungs- und Futterpflanzen, Heil-, Färbe-, Duft- oder Gewürzpflanzen. Der praxisnahe Anbau gibt einen Einblick in die Landwirtschaft und den Gartenbau der Tropen und Subtropen. Unter neun Meter hohen Bananenstauden erfährt man, warum die Früchte krumm sind oder wie aus den gelben Kakaofrüchten Schokolade wird. Und vor allem: was Pflanze und Produkt mit uns und unserem Alltag zu tun haben! Derzeit besuchen uns jährlich etwa 100 -150 Schulklassen aller Altersstufen und Schultypen.

Unsere Angebote für Schulklassen:

• Einmal zum Äquator und zurück
Führung, alle Altersgruppen, 1 Std.
• Forscherreise: Was wächst in meinem Schulranzen
Selbstbestimmte Gruppen-/Einzelarbeit, 3.-4. Klasse Grundschule, 4 Std.
• Regenwalddiplom
Stationen Lernen, 5.-7. Klasse, 3 Std., auch in Englisch!
• Viele Menschen decken unseren Tisch
Rallye, 5.-7. Klasse, 2,5 Std.
• Projekttage, Klassenfahrten, Multiplikatorenschulungen
Die Lernorte Tropengewächshaus, Weltladen, Völkerkundliches Museum und Bibliothek bieten Tagesveranstaltungen und Klassenfahrten rund um die Themen Regenwald, Fairer Handel und Kolonialismus an.
Näheres unter: www.weltgarten-witzenhausen.de