Wildnisschule Habichtswald

Ein Programm von "Raum für Wort und Wildnis e. V. i. Gr."

Wir gestalten Wildniscamps für Kinder bis Erwachsene, Erzählkunstveranstaltungen, diverse Fort- und Weiterbildungen, Betriebsausflüge, Auszeiten in der Natur sowie Erzählwanderungen und andere Programme.

Die Inhalte, die wir in unserer Arbeit vermitteln, sind weit gefächert: Naturmentoring, Fährtenlesen, Die Kunst des Geschichtenerzählens, Wildpflanzen, Feuer machen auf alte Art und Weise, Naturhandwerk, lautlose Fortbewegung, absichtslose Zeit, Miteinander der Generation. Wir begegnen dabei der Frage: Was brauche ich, um mich in der Natur zu Hause zu fühlen?

Was ist Natur- und Wildnispädagogik?
Das Anliegen der Natur- und Wildnispädagogik ist es, dass sich Menschen in der Natur so wohlfühlen, wie in ihrer persönlichen Umgebung. Dafür sind die persönlichen Fertigkeiten und Fähigkeiten wichtig. Diese haben einen viel höheren Stellenwert als etwa deine Ausrüstung. Es ist leicht, ein schönes Wochenende in der Zivilisation zu verbringen. Aber wie sieht es mit einem längeren Aufenthalt in der Natur aus?
Das Lernfeld der Natur- und Wildnispädagogik umfasst drei wesentliche Aspekte, die im Menschen wieder reaktiviert werden sollen:
- Die Sinneswahrnehmung zu wecken
- Eine tiefgreifende Ortskenntnis zu kultivieren
- Das Band zwischen Mensch und Natur zu stärken / zu erneuern

Der Trägerverein
Die Wildnisschule Habichtswald ist ein Programm von "Raum für Wort und Wildnis e. V. i. Gr.". Der Trägerverein wurde im Februar 2020 gegründet.